Direkt zum Hauptbereich

Posts

The Riot Club

The Riot Club

Guten Abend meine Lieben! Ich melde mich etwas spät, ich weiß, aber jetzt habe ich die Zeit gefunden, euch mal wieder einen Film vorzustellen! Und zwar habe ich vorgestern einen Film gesehen - The Riot Club.

Inhalt:
Der Film beginnt mit einem Oxford im 18. Jahrhundert. "Lord Riot" wird beim Sex mit einer verheirateten Frau erwischt und verliert dadurch sein Leben. Seine Freunde gründen den "Riot Club" in den nur die angesehensten und reichsten jungen Oxfordstudenten ihren Platz finden. Es sind 10 junge Männer aus reichem Hause, einer von ihnen ist ihr Präsident. Miles (rechts), Alistair (links) und Harry (mitte) sind die drei Hauptpersonen. Miles und Alistair geraten ins Visier des Riot Clubes, welche zu diesem Zeitpunkt nur 8 Mitglieder haben, deswegen zu wenig. Durch eine Reihe kurioser Aufnahmeprüfungen, schaffen es Miles und Alistair in den Riot Club. Dann steht das alljährliche "Meeting" an, wo die Jungs sich in Schale werfen (siehe Bild…
Letzte Posts

Der Aussenseiter

Der Aussenseiter
Guten Abend meine Lieben! Ich habe mal wieder eine neue Filmrezension für euch!  Ich habe gestern Abend mit dem 1992 erschienen Drama "Der Aussenseiter" angefangen. 
St. Mathews, ein Elite-Internat in Neuengland. Sprungbrett nach Harvard für die Söhne und Töchter reicher Eltern - oder für mittellose Stipendiaten wie David Greene. David, der glänzende Footballspieler und respektlose Schüler, findet schnell Freunde im Internat. Als er jedoch seinem Freund Charly die Freundin ausspannt, wird aus der Freundschaft schnell Feindschaft. Charly will Rache, und die bekommt er auch - denn David hat eine "dunklen Punkt" in seinem Leben... Quelle


Meine Meinung zu dem Film:
Erst war ich skeptisch dem Film gegenüber, die erste halbe Stunde fand ich recht interessant, weil es mir unbegreiflich war, wie man ein einzelne Religion nur so verabscheuen kann. Aber nun ja, das war damals so. Je länger ich den Film sah, wurde er besser und besser. Aber dennoch hat es mich sc…

Emma [Film]

Emmakauf mich!
 Schönen guten Nachmittag meine Lieben! Heute habe ich eine neue Filmrezension für euch!  Schnellübersicht: Der dramatisch-romantische Film "Emma" ist eine Buchverfilmung des Klassikers von Jane Austen. Der Film erschien 1996 und in der Hauptrolle ist Gwyneth Paltrow zu sehen. Der Film geht 121 Minuten und hat ein FSK von 12. Neben Gwyneth Paltrow spielt auch Ewan McGregor mit. 
Inhalt: England, Highbury im 19. Jahrhundert. Emma Woodhouse ist eine junge Dame von 21 Jahren. Sie lebt allein mit ihrem Vater, Mr. Woodhouse, seitdem ihre ältere Schwester wie auch ihr Kindermädchen geheiratet haben. Gelegentlich kommt ihr Schwager, Mr. Knightley, zu Besuch. Mit ihm versteht sich Emma sehr gut, sie betreiben das Bogenschießen zusammen. In Emmas Leben verläuft alles ruhig, bis Harriet in ihr Leben tritt. Sie versucht, die passende Partie für die im Stand unter ihr stehende Frau zu finden und merkt dabei nicht, wie sie sich selber in jemanden verliebt.

Meine Meinung:
I…

Ghost Stories [Musik]

Herzlich Willkommen zu einer neuen Rezension hier auf meinem Blog! Dieses mal wieder mit Musik, aber der nächste Eintrag mit einem Buch ist schon in Planung! :)
Ich war am Dienstag wieder in der Stadt und da durfte unter anderem dieses Album mit - Ghost Stories von Coldplay!


Hier oben seht ihr das sechste Studioalbum der britischen Alternativ-Rock-Band Coldplay. In Deutschland erschien das Album am 16. Mai 2014. Erst drei Tage, also am 19. Mai 2014,  später kam es dann auch auf den britischen und amerikanischen Markt. Mit neun Tracks begeistert uns Coldplay auf der neuen (beziehungsweise jetzt alten) Platte. Das Album hat unter anderem den Billboard Music Award für das Beste Rock Album 2014 abgeräumt. Das Album gibt es ab 08,99€ auf Amazon.

Ich persönlich mag Coldplay wirklich sehr gern und würde auch gern mal auf ein Konzert der Band gehen. Ich finde die Musik unglaublich entspannend und Kreativitätsfördernd, die Klänge sind harmonisch und die Texte sind auch wunderschön. Es sind ke…

Tote Mädchen lügen nicht [Serie]

Tote Mädchen lügen nichtFakten:
Die Serie "Tote Mädchen lügen nicht" wird von Selena Gomez produziert und basiert auf dem (Jugend)Roman von Jay Asher. Der Roman erschien im Jahr 2007.
Hannah Baker, das Mädchen, um welches es geht, wird von Katherine Langford dargestellt, Clay Jensen wird von Dylan Minnette dargestellt.

Inhalt:
Hannah Baker hat sich umgebracht. Wieso sie das getan hat? Dafür hat sie 13 Kassetten aufgenommen, die sie 13 Personen schickt. Wer die Kette unterbricht, kommt nicht davon, denn dann werden die Kassetten veröffentlicht und jeder weiß, wer Hannah Bakers Leben auf dem Gewissen hat. Clay Jensen hat nun die Kassetten bekommen und hört sich diese an und versucht, heraus zu bekommen, WIESO diese auf den Kassetten genannte Personen Hannah so behandeln haben.

Meine Meinung:
Ich habe zu erst das Buch gelesen und war wirklich fasziniert und begeistert von der Geschichte. Als dann herauskam, dass dieses Buch zur Serie werden sollte, habe ich mich wirklich drauf ge…

Wie ein einziger Tag

Wie ein einziger Tag

Fakten:
Basierend auf dem gleichnamigen, 1996 erschienen Nicholas Sparks Roman "Wie ein einziger Tag". In der englischen Sprache wird der Film "the Notebook" genannt. In die Kinos kam der Film 2004. In den Hauptrollen zu sehen sind Ryan Gosling [Noah] und Rachel McAdams [Allie].

Der Film erschien 2005 auf DVD und 2009 auf Blu-ray.

Inhalt:
Ein alter Mann in einem Altersheim ließt einer altersdementen Frau aus einem Tagebuch bzw einem Notizbuch vor. Jeden Tag aufs neue erzählt er ihr diese Geschichte:
Allie und ihre Familie machen im Sommer Urlaub in Seabrook (South Carolina). Auf einem Jahrmarkt lernt Noah Allie das erste mal kennen. Schnell sind sie ineinander verliebt, aber Allies Eltern betrachten die Beziehung mit Argwohn und so kommt es, dass Allie und ihre Familie früher abreisen als geplant. Lange Jahre liegen zwischen Noah und Allie. Als Allie aber eines Tages wieder vor Noah's Haustür steht, ist sie mit einem Anwalt verlobt und Noah h…

Pubertät war erst der Vorwaschgang

Pubertät war erst der Vorwaschgang

Verlag: Gütersloher Verlagshaus
Reihe: -
Preis: 19,99€ [Amazon]
Seiten: 256 Seiten
Autor: Claus Koch [Autor] & Klaus Hurrelmann [Vorwort]
Genre(s): Ratgeber

Inhalt: 
Die Pubertät - Egal ob wir genau in ihr stecken oder sie gerade (endlich!) hinter uns gelassen haben, allen brennt die selbe Frage auf der Zunge: Wie geht es jetzt weiter? Welchen Platz werden wir im Leben einnehmen? Über das und mehr schreibt der Entwicklungspsychologe Claus Koch in diesem Ratgeber.

Meine Meinung:
Dieses Buch setzt sich, wie man dem Titel schon entnehmen kann, mit der Zeit nach der Pubertät auseinander. Es gibt solche Art von Ratgeber langsam wie Sand am Meer. Dieses Buch ist inhaltlich an manchen Stellen recht gut ausgeführt aber an anderen leider wieder nicht. Ich finde dieses Buch gut geschrieben, auch wenn es recht schwer geschrieben wurde, denn Claus Koch benutzt manchmal nicht die Umgangssprache sondern eher "höheres Deutsch" oder eben "Beamtendeutsch…