Direkt zum Hauptbereich

Tote Mädchen lügen nicht [Serie]

Tote Mädchen lügen nicht

Fakten:
Die Serie "Tote Mädchen lügen nicht" wird von Selena Gomez produziert und basiert auf dem (Jugend)Roman von Jay Asher. Der Roman erschien im Jahr 2007.
Hannah Baker, das Mädchen, um welches es geht, wird von Katherine Langford dargestellt, Clay Jensen wird von Dylan Minnette dargestellt.

Inhalt:
Hannah Baker hat sich umgebracht. Wieso sie das getan hat? Dafür hat sie 13 Kassetten aufgenommen, die sie 13 Personen schickt. Wer die Kette unterbricht, kommt nicht davon, denn dann werden die Kassetten veröffentlicht und jeder weiß, wer Hannah Bakers Leben auf dem Gewissen hat. Clay Jensen hat nun die Kassetten bekommen und hört sich diese an und versucht, heraus zu bekommen, WIESO diese auf den Kassetten genannte Personen Hannah so behandeln haben.

Meine Meinung:
Ich habe zu erst das Buch gelesen und war wirklich fasziniert und begeistert von der Geschichte. Als dann herauskam, dass dieses Buch zur Serie werden sollte, habe ich mich wirklich drauf gefreut. Ich empfand es dann als schwer, in die Serie herein zu kommen, auch wenn der Vorspann sehr schön gemacht ist und auch die Schauspieler gut ausgesucht waren. Vor einigen Folgen wurde vor der "Grausamkeit" der jeweiligen Folge gewarnt und auch ich sage, niemand unter 16 sollte diese Serie schauen, weil man einfach unter 16 (finde ich) nicht in der Lage ist, das was da geschah zu begreifen und zu verstehen, was Hannah in den Tod trieb. Ich finde auch, die Folgen mit der Warnung (welche ab 16 waren und die "normalen" Folgen waren ab 12), sollten ab 18 sein, weil diese Folgen es wirklich in sich haben. Ich rate jedem unter 16 davon ab, diese Serie zu gucken, da dieses Thema oder allgemein das Thema Suizid sehr heftig ist.
Die Qualität dieser Serie - sie ist gut gemacht, aber durch den Faktor, wie diese ganzen Straftaten, die an Hannah begannen wurden, dargestellt wurden, würde ich mir die Serie kein zweites Mal ansehen, denn es ist schon echt verstörend. Dem Buch kann ich 4/5 Sternen geben, der Serie allerdings nur 3/5 Sternen, da, wie gesagt, die Straftaten doch sehr intensiv dargestellt wurden und ich es persönlich etwas zu stark fand.

[Bildquelle]

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Liebesbriefe großer Männer

Liebesbriefe großer MännerPreis: 10,00€ (Softcover) Seitenanzahl: 192 Seiten Autor(en):Petra Müller (Herausgeberin), Rainer Wieland (Herausgeber) Genre: Poesie / Roman Verlag:Piper Verlag
Inhalt: Poetische Briefe von den großen Männern der Gesichte wie Napoleon, Beethoveen und vielen mehr. Insgesamt 50 Briefe dieser Männer werden in diesem Buch gedruckt und erzählen sogar die Geschichten hinter diesen Briefen. Für jede Frau, die einmal einen liebevollen Liebesbrief lesen möchte und für jeden Mann als stütze, damit er seiner Frau auch einen Liebesbrief schreiben kann!
Meine Meinung: Seit das Buch im ersten Teil von "Sex and the City" aufgetaucht ist, wollte ich es haben. Ich habe es mir dann hier in meiner Stadt gekauft und daheim direkt gelesen. Die Briefe sind wirklich schön aber teilweise sehr schwer zu lesen, was einen aber auch nicht zu wundern braucht, denn die Leute von 1661 sprachen ja vollkommen anders, wie wir es heute tun! Man brauch etwas Zeit um sich in diese Sprache ei…

Percy Jackson (Comic)

Percy Jackson - Diebe im Olymp Preis: 12,90€ (Hardcover) Seitenanzahl: 128 Seiten Autor: Rick Riordan Genre(s): Comic Verlag: Carlsen Comic
Inhalt: Als Percy bemerkt, dass er anders ist, trifft ihn das wie ein Schlag. Eines Tages wird er von seiner vermeintlichen Mathelehrerin angegriffen und wird dann von seiner Mutter und seinem besten Freund Grover ins Champ Halfblood gebracht. Denn der Obergott Zeus persönlich verdächtigt ihn, seinen Herrscherblitz gestohlen zu haben. Er hat 10 Tage Zeit, das mächtige Relikt an den Obergott zurückzubringen, bevor ein gewaltiger Krieg zwischen Percys Vater und Zeus ausbricht. Zusammen mit Grover und Annabeth macht Percy sich auf die gefährliche Reise, um das Relikt zu finden.
Meine Meinung; Bevor ich den Comic gelesen hatte, habe ich das "normale" Buch und den Film gesehen und hatte deswegen relativ hohe Ansprüche an den Comic. Teilweise wurden aber leider ganze Szenen ausgelassen, was ich wirklich schade fand, was aber im Film leider auch so w…

Ein Arschloch kommt selten allein

Ein Arschloch kommt selten alleinVerlag:Rowohlt Taschenbuch Verlag Reihe: Einzelbuch Preis: 09,99€ Seiten: 231 Seiten Autorin: Claudia Hochbrunn Genre(s): Humor
Inhalt: Jeder kennt sie: Die Arschlöcher unter den Menschen. Man begegnet ihnen im Büro, in der Schule, im Supermarkt oder im Straßenverkehr. Aber wie soll man mit diesen Menschen umgehen, denn Arschloch ist nicht gleich Arschloch! Wie Sie mit den verschiedenen Typen der Arschlöcher umgehen, finden Sie hier in diesem Buch heraus!

Meine Meinung:
Das Buch ist sehr unterhaltsam und gut geschrieben aber auch sehr schwer zu lesen. Ich empfinde es als keine Lektüre für zwischendurch weil ich teilweise einen kleinen Stopp einlegen musste, weil mein Kopf weh tat. Das kann aber auch daran liegen, dass mir manche Worte einfach fremd waren und ich erst überlegen musste, was sie bedeuten könnten oder gar Google fragen musste, was sie bedeuten. An sich ist es unglaublich interessantes Buch. Die "Arschlöcher" werden genau unter die Lupe…